Myrthe








25.04:2008Gestern war ich in einem namhaften Baumarkt und habe mir die Olivenbäume angeschaut. Geplant war ein Olivenbonsai zu machen. Leider sahen diese sehr schäbig aus und waren schlecht gepflegt.
Also hielt ich nach Alternativen ausschau und fand diese Myrthe.



Noch etwas Formlos und in einem ungeeigneten Topf aber das wir sich die Tage ändern.

In meiner Vorstellung sollte er ungefähr so aussehen:




Dies sollte möglich sein da er ja schon leicht diese Form aufweist:

17.05.2008Da ich mich eines Bessere belehren lies und erfahren hab das so eine Y-Form eine "Spatzenschleuder" genannt wird, habe ich mich entschieden einen gravierenden Schnitt vorzunehmen und die "Kugel" zu halbieren.
Zudem hab ich noch ein paar Äste gekürzt damit man mal sieht was sache ist.

01.06.2008Nach ca 2 Wochen hat sich meine Myrthe wieder erholt und neu ausgetrieben.
11.06.2008Nachdem ich mir eine ungefähre Vorstellung gebildet habe was ich am Ende haben will habe ich 3 Hauptäste gedrahtet. Die gelben Polster sind Teile eines ausgedienten Putzlappens.

Sieht doof aus... schützt aber die Rinde an den Drahtungsstellen! Also sehr zu empfehlen.
20.06.2008Heute habe ich mal wieder geschnitten (das letzte mal für die nächsten Wochen) und weiter gedrahtet. Jetzt habe ich eine klare Vorstellung wie der Bonsai am Ende aussehen soll.

Hier der ungefähre Plan. (jaja ich kann nicht malen)


Am Ende soll er aus 3 "Platten" bestehen die versetzt übereinander angeordnet sind. Die Äste für die oberste Platte müssen allerdings erstmal wachsen.
  • Allgemein
  • Kunst
  • Mittelalter
  • Projekte
  • Contact
  • Sonstiges
  • Counts: 281592 since 01.04.2006
    Today: 0
    Last Hit: 25.07.2017 17:09:12